Schlagwort-Archiv: goldenbiketours.ch

» Samstagstour in der Aletscharena

Samstagstour vom 27. Juli 2013 – Biketour in der Aletscharena

Zu Dritt fahren wir um 07.07 mit dem Zug nach Brig und weiter nach Fiesch. Der Velowagen Bern – Brig ist mal wieder bumsvoll und Heinz und ich sind froh, dass wir unsere Bikes in Velotaschen verstaut haben. So gibts wenigstens keine Transportschwierigkeiten mit den SBB.

In Fiesch fahren wir mit der Luftseilbahn hoch zur Fiescheralp, auch hier die Kabine bis zum letzten Zentimeter vollgestopft, vorwiegend mit Gleitschirmfliegern. Oben angekommen öffnet sich uns eine einzigartige Welt. Die Luft ist angenehm zu Atmen und ein herrlicher Biketag beginnt. Märjela – ein Blick zum Aletschgletscher – Gletscherstube – Geissbode – und hinunter nach Fiesch.

Samstagstour in die Aletscharena mit Goldenbiketours.ch
Ein herrlicher Biketag im Aletschgebiet

Am Nachmittag wider mit der Luftseilbahn hoch, hinüber zur Bettmeralpgondel und hinauf aufs Bettmerhorn. Wir wählen die Gratvariante Richtung Riederfurka. Buschor schreibt ‚im Prinzip fahrbar‘ was für uns im ersten Teil mehrheitlich schieben bedeutet. Alternativ färt man bis Hohbalm besser auf der paralell liegenden Bikestrecke.

Ab Riederfurka haben wir uns auf einen Trail der Singeltrailmap eingelassen – leider – wie sich bald zeigte wird dieser Weg nicht mehr unterhalten und war voll von umgestürzten Bäumen – ein Desaster! Für mich heisst das einmal mehr: Hände weg von den Singeltrailmaps! Und sofort die Supertrail-Map bestellen!

Trozdem, es war ein herrlicher Biketag in der Aletscharena – müde, aber zufriedene Gesichter bei allen.

GPS_Track: download
Wichtig: Ab Riederfurka eine andere Abfahrtsvariante suchen!

» Promotions-Tour 2011 – Moosalp VS

Die erste goldenbiketour fand am 23. Oktober bei strahlendem Herbstwetter statt. Die ursprünglich geplante Sonnenseite bei Goppenstein-Lötschental war leider aufgrund der kürzlichen Unwetter bei Kandergrund-Kandersteg von Bern her mit der Bahn nur schlecht erreichbar und schied deshalb aus. Nach dem Kälteeinbruch und den Schneefällen vom 19. auf 20. Okt. habe ich vom 20. – 22. Oktober kurzfristig nach einer Alternativ-Tour Ausschau gehalten, die noch gut fahrbar (schneefrei) und sowohl fahrtechnisch als auch landschaftlich genug interessant war. Moosalp war gut.

Promotionstour 2011

Die Teilnehmenden beim Jacken anziehen auf der Breitmatte – hier liegt noch etwas Schnee und im Schatten ist es doch recht frisch.

Moosalptour 2011

Downhill von der Breitmatte hinunter zu P. 1759

Pini auf der Moosalptour mit goldenbiketours.ch 2011

‚Northshore‘- Steg über den gefrohrenen Löübbach – schieben ist sicherer

goldenbiketours.ch auf der Moosalptour 2011

Einige aufmerksame Zuschauer bei Ried / Eischoll 

mountainbiking in switzerland

Letzter Downhill hinunter von Eischoll nach Turtig – eine tolle Abfahrtsstrecke!

Von Turtig sind wir via Raron und der Bäckerei-Tea Room Zenhäusern mit ihrem wunderbaren !Baumnusskuchen! über den Kulturweg Raron – St. German – Ausserberg zurück nach Visp gefahren. Ein wunderschöner Tag – eine tolle Tour!

Die Moosalptour findest du im Buch: Singletrails der Schweizer Alpen von Jürg Buschor, erhältlich im Buchhandel.
Info: Wir haben eine nach meinem Gusto abgeänderte Moosalp-Tour gefahren.

Ausgangspunkt: BHF Visp, Postautofahrt auf die Moosalp
Distanz: 35 km
Hm uphill: 680
Hm downhill: 2070

GPS_Track: download

Autor: Samuel – swiss Mountainbike-Guide